Gebäude

Das DRK-Seniorenzentrum „Lahnaue“ ist 2009 eröffnet worden. Es handelt sich also um ein neuwertiges und modernes Gebäude. Es ist mit allem Komfort ausgestattet, den Bewohner und Angehörige heute erwarten.

Auf jeder Etage leben 30 Menschen. Für sie gibt es zwei Wohnküchen, in denen gemeinsam die Mahlzeiten eingenommen werden. Weniger mobilen Bewohnern wird das Essen im Zimmer serviert.

Im Gebäude gibt es im ersten Obergeschoss einen großzügigen und hellen Veranstaltungs- und Medienraum, der für Feiern und Veranstaltungen genutzt wird. Auch Geburtstagsfeste können dort ausgerichtet werden. Bei schönem Wetter lockt die attraktive Sonnenterrasse. Auf jeder Etage befindet sich ein Pflegebad, das für Wohlbefinden und Entspannung sorgt.

Unser Seniorenzentrum ist gemütlich und wohnlich eingerichtet. Bei uns herrscht eine familiäre Atmosphäre. Dazu trägt auch die Cafeteria im Erdgeschoss bei. Sie ist ein beliebter Treffpunkt für Bewohner und Angehörige. Sie steht aber auch externen Gästen offen. Die Cafeteria verfügt außerdem über zwei Außenterrassen, die besonders im Sommer zum Verweilen und zum Plausch einladen. Die schönen Innenhöfe schmücken Grünpflanzen und Wasserspiele.

Im Garten unseres Seniorenzentrums haben wir ein Hochbeet eingerichtet. Dort züchten unsere Bewohner ihre eigenen Gewürze, Tomaten und Kräuter.

Menschen mit Hinlauftendenzen – das sind insbesondere unsere demenziell erkrankten Bewohner – können sich bei uns frei und uneingeschränkt im Haus bewegen. Sie tragen aber einen Chip bei sich, der immer dann Meldung an unsere Mitarbeiter gibt, wenn die Bewohner das Gelände verlassen wollen. Freiheit und Sicherheit stehen bei uns nicht im Widerspruch.