DRK-Seniorenzentrum Wallau erfüllt außergewöhnlichen Geburtstagswunsch


DRK-Seniorenzentrum Wallau erfüllt außergewöhnlichen Geburtstagswunsch

Am Samstag gab es im DRK-Seniorenzentrum Wallau (SZW) eine tierische Überraschung, die nicht nur die Augen des Geburtstagskindes zum Leuchten brachte. Ein Bewohner des SZW, ein ausgesprochener Pferdenarr und früher selbst Pferdebesitzer hatte sich zu seinem Ehrentag etwas ganz Besonderes gewünscht. Er und seine Mitbewohner staunten nicht schlecht, als plötzlich ein Pferd zwar nicht auf dem Flur, aber vor dem Seniorenzentrum in Wallau stand. Der kleine Örvi, ein Islandpferd, hatte sich mit Sandra Schmidt auf den Weg gemacht, um dem Geburtstagskind seinen größten Wunsch zu erfüllen.

 

Tiere bewegen wahre Wunder

Der ca. einstündige Besuch von Örvi war ein absolutes Highlight und sowohl die Senioren als auch das gesamte Pflegeteam waren Feuer und Flamme. Viele Bewohner gingen selbständig zu Örvi oder ließen sich im Rollstuhl nach draußen schieben. Man hatte sich ganz bewusst für einen Isländer entschieden, da dieser auch von Menschen im Rolli gut zu streicheln ist. „Selbst bei unseren Senioren mit motorischen Einschränkungen, habe ich beobachtet, dass sie Bewegungen ausführen konnten, die vorher nicht mehr möglich schienen“, so Gabriela Ebeling, stellvertretende Pflegedienstleitung des SZW.

 

Besuch nicht einmalig

An diesem Tag, an dem das Wetter auch noch mitspielte, wurde Örvi nicht nur liebkost, sondern auch mit einem Sack voller Möhren belohnt. Selbst für die Bettlägerigen gab es eine tolle Lösung: Örvi, der eine kleine Runde im Garten drehte, schaute einfach durch die offen stehenden Fenster in die Zimmer im Erdgeschoss rein. Die Senioren kennen zwar schon den Umgang mit den Therapiehunden Nelson und Findus, die regelmäßig zu Besuch kommen, und Lebensfreude, Nähe und Wärme spenden, aber ein Islandpferd war erstmalig zu Gast in Wallau. So soll es aber nicht bleiben. „Wir werden diese Aktion auf jeden Fall im Sommer wiederholen, da es für unsere Bewohner ein wunderschönes Erlebnis war, welches einige sogar zu Tränen rührte. Wir bedanken uns bei Günther Schmidt, dem Besitzer von Örvi, unserer Kollegin Sandra Schmidt, die mit Örvi im SZW zu Besuch war, und unserer Kollegin Erika Schnaidt, die das Ganze organisiert hat“, so Gabriela Ebeling.

DRK Kreisverband Biedenkopf e.V.

Der DRK Kreisverband Biedenkopf e.V. zählt 400 hauptamtliche und 200 ehrenamtliche Mitarbeiter, die die Versorgung der Menschen in Biedenkopf und der Region sichern. In unserem Krankenhaus setzen wir auf exzellente Therapie und Betreuung, hochqualifizierte Diagnostik sowie interdisziplinäre Zusammenarbeit. Die ambulante Behandlung in den Praxen niedergelassener Ärzte und die stationäre Therapie in unserem 105-Betten-Haus erfolgen größtenteils durch Belegärzte. Zum Angebot unseres Kreisverbands gehören auch das Seniorenzentrum Lahnaue in Biedenkopf und das Seniorenzentrum in Wallau sowie der ambulante Pflegedienst. Hinzukommen umfassende Versorgungs- und Gesundheitsleistungen wie ein umfangreiches Kursangebot, Hausnotruf, Menüservice und vieles mehr. Damit bietet das DRK-Netzwerk den Menschen Hilfe für jede Lebenslage aus einer Hand. (Copyright: DRK Kreisverband Biedenkopf e.V.)

 

Ansprechpartner
Öffentlichkeitsarbeit
Ina Conrad-Sure

Tel. (06461) 77-277
Fax (06461) 77-377
presse@drk-biedenkopf.de