collage.jpg Fotos: Andre Zelck, Brigitte Hiss
DRK Therapiehundeteam AusbildungDRK Therapiehundeteam Ausbildung

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Ehrenamt
  3. DRK Therapiehundeteam Ausbildung

DRK Therapiehundeteam Ausbildung – Wir suchen Verstärkung für unsere Heime

Termine

Termin Eignungstest
30.10.2021 – im Dillkreis, genauer Veranstaltungsort noch offen

Ein bestandener Eignungstest ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Ausbildung

Online-Ausbildung Theorie über 4 Wochenenden

14. - 15.01.2022 - 1. Wochenende
28. - 29.01.2022 - 2. Wochenende
11. - 12.02.2022 - 3. Wochenende
25. - 26.02.2022 - 4. Wochenende

Ausbildung Praxistage
07. - 08.05.2022 - Praxistage Süd (Dillkreis - Veranstaltungsort noch offen)

Prüfung
25.06.2022 - Veranstaltungsort noch offen
26.06.2022 - Veranstaltungsort noch offen

Foto: Andre Zelck

Du bist Hundebesitzer und mindestens 18 Jahre alt? Dein Hund ist zwischen zwei und sieben Jahren alt? Du besitzt Einfühlungsvermögen und bist offen im Umgang mit alten, pflegebedürftigen Menschen, Dein Hund ist menschenbezogen und freundlich? Du hast Zeit und möchtest ehrenamtlich arbeiten?

Dann bist Du bei uns richtig!

Bitte checke erst, ob Du beim Eignungstest und an allen Ausbildungsterminen, Zeit hast, bevor Du weiter liest. Dies ist eine Grundvoraussetzung.

Der beste Freund des Menschen

Wir wissen, wie wichtig, es für alte Menschen ist, Körperkontakt zu Tieren zu spüren und sie zu beobachten. Hunde können das Wohlbefinden steigern, die Senioren zum Lachen bringen, haben kommunikationsfördernde Wirkung, erinnern an alte Zeiten – das haben wir oft genug erlebt.

Voraussetzungen

Natürlich ist nicht jeder Hund dafür geeignet, um in ein Seniorenzentrum zu gehen, in dem Menschen pflegebedürftig sind und ad hoc reagieren. Ein Therapiehund sollte weder ängstlich noch aggressiv, dafür aber freundlich und menschenbezogen sein und eine enge Bindung zu seinem Hundeführer haben. Natürlich gibt es in unseren beiden Seniorenzentren strenge Hygienevorschriften und auch regelmäßige Besuche beim Tierarzt gehören zur Aufgabe des Hundebesitzers. Der Hundehalter sowie sein Hund müssen über eine Haftpflichtversicherung verfügen, ein Rotkreuz-Einführungsseminar absolvieren sowie einen Erste-Hilfe-Kurs bestanden haben, der nicht länger als ein Jahr zurückliegen darf. Natürlich sind wir bei diesen Seminaren gerne zwecks Terminen behilflich.

Mindestens 40 stündige Ausbildung in Theorie und Praxis

Wir übernehmen die Lehrgangsgebühren „Ausbildung zum Therapiehundeteam beim DRK Landesverband Hessen“, wobei die Teilnehmer sich verpflichten, drei Jahre lang mindestens einmal im Monat für zwei Stunden eines unserer Seniorenzentren, DRK Seniorenzentrum Lahnaue in Biedenkopf oder DRK Seniorenzentrum Wallau in Biedenkopf-Wallau, zu besuchen.  Wir suchen nicht nur ein Therapiehundeteam, sondern gleich bis zu 5, die zu uns passen. Der Eignungstest findet am 30. Oktober im Dillkreis statt, die Theorie erfolgt als reine Online-Ausbildung (14./15. Januar, 28. / 29. Januar, 11. / 12. Februar und 25. / 26. Februar) und die Praxistage (7. und 8. Mai) finden im Dillkreis statt. Die Prüfung findet am 25. und 26. Juni statt, wobei der Veranstaltungsort noch offen ist.

Interesse geweckt?

Dann fülle bitte dieses PDF bis zum 18. August vollständig aus und sende es an sekretariat(at)drk-biedenkopf.de. Mit diesem Formular bewerbt Ihr Euch quasi für den Eignungstest am 30. Oktober 2021. Gerne schickt doch auch noch ein Foto von Eurem Hund bzw. Euch als Team anbei.

Weitere wichtige Infos findest Du beim DRK Landesverband Hessen, der die Ausbildung von Therapiehundeteams für Besuchsdienste mit Hund leitet:

Ausbildung Therapiehunde-Team - DRK-Landesverband Hessen e. V. (drk-hessen.de)