csm_20161216_194_DRK_Krankenhaus-karriere_aa2c32396b.jpg
csm_20161129_014_DRK_Ambulante_Pflege_ae18b664f8.jpg
csm_DSC_2145_DRK_SZ_Lahnaue_2ad5e241c6.jpg
csm_20161216_190_DRK_Krankenhaus_d4af76d33d.jpg
csm_20161201_084_DRK_Menueservice_b838a08d03.jpg
csm_20161216_036_DRK_Krankenhaus_171fff6e69.jpg
MitarbeiterstimmenMitarbeiterstimmen

Sie befinden sich hier:

  1. Das DRK
  2. Karriere
  3. Mitarbeiterstimmen

Mitarbeiterstimmen

Dieter Schmitt (Pflegedienstmitarbeiter, Seniorenzentrum "Lahnaue"):

„Ich arbeite seit 2000 beim Kreisverband Biedenkopf, ich habe einige Abteilungen kennengelernt, aber mein Herz hängt an der Seniorenarbeit. Mir macht die Arbeit sehr viel Spaß, weil ich hier gefördert werde und in einem facettenreichen Team tätig sein kann.“

Christian Bäcker (Azubi, Seniorenzentrum "Lahnaue"):

„Ich mache hier zurzeit meine Ausbildung zum examinierten Altenpfleger, da ich mich in das Team gut integriert habe und wohlfühle, freue ich mich auf die bereits feststehende Übernahme nach meinem bestandenen Examen.

Als wichtigen Grundsatz habe ich hier während meiner Ausbildung zu schätzen gelernt,
dass ältere Menschen beim DRK Biedenkopf ein fröhliches und zufriedenes Leben führen können.“

Katja Thöndel (Betreuungskraft, Seniorenzentrum "Lahnaue"):

„Ich arbeite seit 2009 im DRK Seniorenzentrum Biedenkopf, in diesem Jahr hat auch die Einrichtung im neu gebauten Haus eröffnet.

Die Senioren in ihrem alltäglichen Leben zu begleiten und zu unterstützen, gibt mir viel.
Die Bewohner bringen einem Menschen mit meinem Tätigkeitsfeld sehr viel Vertrauen und Wertschätzung entgegen.“

Petra Buchholz (Pflege und Tagespflege, Seniorenzentrum Wallau):

„Ich arbeite gerne im SZW, weil es eine kleine und überschaubare Einrichtung ist. Das Haus hat familiäres Flair. Die Gemeinschaftsräume geben eine angenehme Atmosphäre. Zum Serviceangebot gehören Tagespflegeplätze. Es macht mir viel Freude, die Senioren tagsüber zu betreuen und ihnen einen abwechslungsreichen Tag zu gestalten und die Möglichkeit zu geben, andere soziale Kontakte zu knüpfen.“

Vanessa Willak (Pflege, Seniorenzentrum Wallau):

„Ich finde es schön, wenn Jung und Alt zusammenkommen, wie zum Beispiel bei Besuchen vom Kindergarten.“

Angelika Sämann (Pflege, Seniorenzentrum Wallau):

,,Die Arbeit macht mir Spaß und bereitet mir Freude. Es ist schön zu sehen, wie die Bewohner sich hier heimisch fühlen.“