Anästhesie

Ein hochleistungsfähiges Fach

Im DRK-Krankenhaus Biedenkopf gibt es drei hochmodern eingerichtete OP-Säle mit den entsprechenden Räumen zur Einleitung der Anästhesie. Jährlich nehmen wir rund 2.500 Anästhesien vor. Wir wenden – entsprechend der individuellen Bedürfnisse der Patienten – sämtliche Methoden der Anästhesie für alle Altersgruppen nach dem aktuellen wissenschaftlichen Stand an.

Neben den Vollnarkosen besitzen bei uns Regionalanästhesieverfahren wie Spinalanästhesie oder Armplexusanästhesie einen hohen Stellenwert. Die Auswahl des Anästhesieverfahrens wird abhängig von der Art und dem Umfang der Operation getroffen.

Die Anästhesie im DRK-Krankenhaus Biedenkopf ist ein hoch leistungsfähiges Fach. Das zeigt auch die zunehmende Zahl ambulanter Anästhesien, die in den OP-Sälen vorgenommen werden – aber auch in den Funktionsräumen der Röntgenabteilung sowie in der Notfallambulanz des DRK-Krankenhauses.  

Der Aufwachraum im OP-Trakt ist erst kürzlich neu konzipiert und erweitert worden. Neben der postoperativen Betreuung der Patienten gibt es dort jetzt bessere Möglichkeiten für Regionalanästhesieverfahren vor der Operation und präoperativ erforderliche Schmerztherapien.

Im Aufwachraum des OP-Traktes ist eine optimale Überwachung der Patienten gegeben. Notfallbeatmung und -therapie können jederzeit im Aufwachraum eingeleitet werden.

Die Grundlage einer optimalen Anästhesieauswahl für den Patienten ist das Aufklärungsgespräch. Es findet bei den meisten Patienten spätestens am Tag vor der Operation statt. Stationär versorgte und gegebenenfalls bettlägerige Patienten werden von uns auf dem Zimmer aufgesucht, um die notwendige Aufklärung zu leisten. Dabei spielt die Schmerztherapie vor dem Eingriff, aber auch rund um die Operation und insbesondere danach eine große Rolle.

Leistungsspektrum

  • Narkosen
  • Rückenmarksnahe Verfahren der Regionalanästhesie
  • Notfallbehandlung (24 Stunden täglich)
  • Perioperative Medizin
  • Prämedikation (Vorbereitung von Patienten auf eine Operation, Schmerzbehandlung vor der Operation, Angstbehandlung vor der Operation)
  • Postoperative Narkosevisite
  • Aufwachraumbetreuung
  • Regionalanästhesie/Nervenblockaden
  • Ambulante Behandlung
  • Ambulante Narkosen
  • Vorstationäre und ambulante anästhesiologische Untersuchungen

Ärzteteam und Anästhesiesprechstunden

Dr. Sandor Kovacs

Facharzt für Anästhesiologie

Aufnahme- und Versorgungszentrum
Kontakt im DRK-Krankenhaus: (06461) 77-190
Sprechstunden in den geraden Kalenderwochen:
Mo, Di, Fr: 16 - 18 Uhr

Dr. med. Tillo Koch

Facharzt für Anästhesiologie

Aufnahme- und Versorgungszentrum
Kontakt im DRK-Krankenhaus: (06461) 77-190
Sprechstunden in den ungeraden Kalenderwochen:
Mo, Di, Do, Fr: 16 - 18 Uhr

Stephen Weber

Facharzt für Anästhesiologie

Aufnahme- und Versorgungszentrum
Kontakt im DRK-Krankenhaus: (06461) 77-190
Sprechstunden in den ungeraden Kalenderwochen:
Mo, Di, Do, Fr: 16 - 18 Uhr

Termine für die Anästhesiesprechstunde vereinbaren Sie bitte telefonisch im Aufnahme- und Versorgungszentrum.