MeldungMeldung

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service

Augen auf - DRK-Krankenhaus Biedenkopf startet Busrallye in Marburg

Seit gut drei Monaten lächeln Mitarbeiter/innen des DRK-Krankenhauses Biedenkopf Passanten und Autofahrern in Marburg entgegen. Ihre Gesichter schmücken einen Linienbus, der durch die Universitätsstadt fährt, und zeigen, dass für sie Pflege und Medizin eine Profession sind. Jetzt lohnt es sich noch besser hinzuschauen, denn der DRK Kreisverband Biedenkopf startet in Kooperation mit der SD VerkehrsMedien Hessen GmbH eine Busrallye, bei der es tolle Preise zu gewinnen gibt.

 

Augen auf

Bei der Aktion handelt es sich um ein Gewinnspiel, bei dem man den Bus mit der Werbung des DRK-Krankenhauses Biedenkopf fotografiert und einfach das Foto mit Name, Anschrift des Absenders, Ort, Datum und Uhrzeit der Aufnahme an presse(at)drk-biedenkopf.de sendet. Aus datenschutzrechtlichen Gründen dürfen auf dem Foto nur der Bus und keine Menschen bzw. nur der Teilnehmer selbst zu sehen sein. Die Teilnahme via Facebook sowie Instagram ist ebenfalls möglich. Insgesamt verlosen der DRK Kreisverband Biedenkopf und die SD VerkehrsMedien Hessen GmbH Preise im Gesamtwert von 400€. Hierbei handelt es sich um Marburg Gutscheine, mit denen man sich verwöhnen, verschönern oder die kulinarische Vielfalt der Marburger Küche genießen kann. Die Aktion startet am 11. Juni und geht bis zum 11. Juli. Weitere Infos zu der Aktion gibt es unter: www.drk-biedenkopf.de/busrallye.

 

Zweiter Bus

Bereits vor über einem Jahr ließ der DRK Kreisverband Biedenkopf einen Linienbus unter dem Motto „Einfach immer systemrelevant“ bedrucken, der auf die eigenen Helden aus dem Krankenhaus, den Seniorenheimen, der Ambulanten Pflege und allen anderen Abteilungen aufmerksam macht, die jeden Tag aufs Neue Großartiges leisten. Dieser fährt im Liniennetz der Udo Diehl Reisen GmbH und Co. KG zwischen Biedenkopf und Marburg hin und her. Mit dem zweiten Bus, der täglich im Liniennetz der Stadtwerke Marburg durch die Studentenstadt fährt, betreibt man nicht nur Mitarbeiterakquise, sondern zeigt wie wichtig die gesundheitliche Versorgung der Menschen im Hinterland ist, die durch das DRK-Krankenhaus Biedenkopf gesichert wird. Auch die Busrallye findet zum zweiten Mal statt.

Foto: Um diesen Bus dreht sich alles. Antje Kornmann, stellvertretende Pflegedienstleitung, Michelle Löhr und Marvin Benfer, beide FSJler, die in Kürze ihre Ausbildung zu Pflegefachleuten starten, freuen sich über ihre Gesichter auf dem Bus.

 

Teilnahmebedingungen: Das Gewinnspiel endet am 11. Juli um 23:59 Uhr – zur Teilnahme berechtigt sind User, die mindestens 18 Jahre alt sind.


Helden des DRK-Krankenhauses Biedenkopf machen Marburg unsicher

18.03.22

„Für Dich ist Pflege eine Profession? Steig ein und starte bei uns durch“ mit diesem Slogan wirbt das DRK-Krankenhaus in Biedenkopf großflächig auf einem Linienbus, der täglich durch Marburg fährt. Dabei ist das Fahrzeug, welches in den Farben rot, gelb und weiß leuchtet, nicht nur mit knackigen Sprüchen, sondern auch mit tollen Bildern geschmückt. Hier lächeln einem nicht irgendwelche gekauften Fotos entgegen, sondern echte Mitarbeiter aus dem DRK-Krankenhaus in Biedenkopf. Darunter FSJler, die eine Ausbildung als Pflegefachleute beginnen möchten, die stellvertretende Pflegedienstleitung, zwei Kollegen aus dem OP-Team und eine Ärztin. „Vor einem Jahr haben wir bereits einen Bus bedrucken lassen, der durch Hatzfeld, Bad Laasphe, Wallau, Biedenkopf, Wetter, Buchenau, Lahntal, Friedensdorf, Dautphetal, Niedereisenhausen, Holzhausen, Bottenhorn, Gladenbach und Dillenburg fährt. Nun wildern wir quasi auch außerhalb des Hinterlandes und machen in Marburg auf unser mit 113 Betten relativ kleines Krankenhaus in Biedenkopf aufmerksam, in dem Teamwork groß geschrieben wird. Mit dieser Werbeform wollen wir Aufmerksamkeit wecken, verschiedene Jobmöglichkeiten aufzeigen und natürlich auch unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die geleistete Arbeit in dieser enorm schwierigen Zeit DANKE sagen“, so A. Cornelia Bönnighausen, Vorstandsvorsitzende des DRK Kreisverbandes Biedenkopf.


Kooperation

Am Freitag, den 4. März durften A. Cornelia Bönnighausen, Vorstandsvorsitzende des DRK Kreisverbandes Biedenkopf, und Personalleiter Florian Schmitt-diel den Bus aus nächster Nähe betrachten. Nicht nur sie machten große Augen, sondern auch Michelle Löhr und Marvin Benfer, FSJler aus dem DRK-Krankenhaus, sowie Antje Kornmann, stellvertretende Pflegedienstleitung, die alle auf dem Bus abgebildet sind. Die Busübergabe fand durch die SD Verkehrsmedien Hessen in Marburg statt. Julia Rademacher und Denise Schmitt von den SD Verkehrsmedien hatten nicht nur den frisch bedruckten Bus im Gepäck, sondern auch einen Blumenstrauß und die Werbebotschaft im Kleinformat.

Busrallye geplant

„Halten Sie die Augen auf, unsere Werbebotschaften fahren nun zwei Jahre lang im Liniennetz der Stadtwerke Marburg durch die Studentenstadt. Bald starten wir eine kleine Busrallye, bei der es tolle Preise zu gewinnen gibt“, rät A. Cornelia Bönnighausen, Chefin des DRK Kreisverbandes Biedenkopf.

 

Einen Clip zur Busübergabe finden Sie unter:
www.youtube.com/watch

Foto: Personalleiter Florian Schmittdiel, Antje Kornmann, stellvertretende Pflegedienstleitung im DRK-Krankenhaus Biedenkopf, Julia Rademacher von den SD Verkehrsmedien, A. Cornelia Bönnighausen, Vorstandsvorsitzende des DRK Kreisverbandes Biedenkopf, und Michelle Löhr sowie Marvin Benfer bei der Busübergabe.
Foto: Antje Kornmann, stellvertretende Pflegedienstleitung, Michelle Löhr und Marvin Benfer, beide FSJler, freuen sich über ihre Gesichter auf dem Bus.